Bettina Bellmont



Über mich

Bettina Bellmont (1990) lebt in der Ostschweiz und widmet sich neben ihrem Studium der Germanistik, Publizistik und des Japanischen an der Universität Zürich dem Schreiben von fantastischen Geschichten. Nach zwei veröffentlichten Fantasy-Romanen hat sie das Schreiben von Kurzgeschichten entdeckt, von denen einige in Anthologien erschienen sind. Sie experimentiert gerne mit Genres, versucht seit ihrem zweiten Roman mehr oder weniger erfolgreich den Begriff der Asia Fantasy zu etablieren und schwört auf die Regel: "Eine Geschichte ist so gut, wie der Bösewicht böse ist."

Genres

Fantasy, Horror, Historische Romane 

Webseite

www.bettina-bellmont.ch

Veröffentlichungen

Am Tag der Schwarzen Vögel, Novum, 2010 (vergriffen)

Das Schweigen des Schnees, Band 1 der Asa-Monogatari-Reihe, Papierfresserchens MTM-Verlag, 2013

Kame Nikki – Tagebuch einer Schildkröte, Papierfresserchens MTM-Verlag, September 2015



Beiträge in Anthologien:

„Darf ich mich zu Ihnen setzen?“, erschienen in Die Frau im Zug. Heitere Geschichten aus der Schweiz, Vidal Verlag, 2014

Das Lied des Sees, erschienen in Märchenhafter Bodensee. Sagen und Märchen vom Schwäbischen Meer, Papierfresserchens MTM-Verlag, 2014

Codename: Blue Tree, erschienen in Verschlusssache, Verlag ohneohren, Juni 2015