Peter Segmüller



Über mich

Was schreibt man in eine Autorenvorstellung rein? Jahrgang? 85. Aufgewachsen in der Nähe von Zürich. Bücher begleiten mich mein Leben lang, doch ein richtiger Bücherwurm war ich nie. Es sind mehr die Geschichten an sich, die mich fesseln, in welcher Form auch immer sie daher kommen. So ist es nicht verwunderlich, dass mich immer wieder von Games fesseln lasse. Das Buch ist für mich jedoch die beste Art, eine Story zu erzählen.

Musik bezeichne ich gern als den Soundtrack zu meine Leben. Soundtrack ist das Stichwort, denn ich bin Liebhaber von orchestralen Scores. Der Herr der Ringe live to Projection gehört zum Besten, was ich je erlebt habe. Daneben habe ich aber meine musikalische Heimat beim Metal gefunden. Ob bombastisch oder derb, Metal bietet so viel. Heute seltener als früher findet man mich am Bildschirm klebend, gepackt von einem Game. Hauptsächlich treibe ich mich in Rollenspielen und Strategietiteln herum, aber auch Minecraft kann mich stundenlang fesseln. Nicht zuletzt lasse ich mich gerne von einem guten Stück Technik begeistern. Das kann ein neues Smartphone sein oder auch ein grösserer Bildschirm. Je besser ich damit arbeiten kann, desto mehr Freude natürlich.

Nicht unerwähnt soll zum Schluss meine jahrelange Leidenschaft fürs E-Hockey bleiben. Einfach gesagt handelt es sich um Hockey auf Rädern, denn sämtliche Sportler müssen auf einen Elektrorollstuhl angewiesen sein. Nach zehn Jahren, die Turniere im Club und gar der Nationalmannschaft beinhaltet haben, gab ich den Sport auf, da er neben dem Schreiben zu kurz gekommen wäre.

Genres

Fantasy 

Webseite

www.stahl-und-feder.ch

Veröffentlichungen

Die Chronik von Stahl und Feder:
Die Wege des Königs (Juni 2014)
Die Klauen des Seedrachens (März 2015)
Die Stadt am Abgrund (Dezember 2015)