Silas Quirill Bitterli



Über mich

Die "Pilgerschrift":
Eine fiktive Welt voller Mythen und Geschichten. Eine Synthese aus
archaischer Philosophie und antiker Mythologie, im modernen Gewand der
digitalen Malerei und unterschiedlichen Textformen.

Texte:
In langen Prozessen entstehen Ideen, die sich in Geschichten formen und sich
dann wiederum zu Erzählungen verknüpfen bis eine ganze Welt aus Figuren und
Geschehnisse entsteht. Dabei geht es nicht um das Abschliessen eines Produkts
sondern um die Beobachtung, wie sich die Welt verändert und selbst
widerspricht, ohne ein Ende zu nehmen.

Bilder:
Digitale Malerei ermöglicht schnelles Arbeiten mit einem hohen Mass an
Flexibilität. In kurzer Zeit entstehen Skizzen und Eindrücke, die helfen,
Vorgestelltes fest zu halten. Nicht abbilden im Sinne von klassischer
Illustration, sondern eher Versuche zu Inspiration.

Genres

Mythische Fantasy (Mythen, Fragmente, Legenden, Sagen, Kurzgeschichten)  

Webseite

www.pilgerschrift.ch

Veröffentlichungen

„Pilgerschrift:Erstes Sammelsurium“ 334 Seiten A4 mit über 100 farbigen Bildern, März 2015 (Bestellbar auf pilgerschrift.ch)