Autorenvorstellung: Dorothe Zürcher

Heute stellen wir euch eines der Gründungsmitglieder des Vereins vor: Dorothe Zürcher!

Veröffentlichungen (Romane):

  • Das Gamma-Lächeln (bookshouse, ISBN 978-9963-53-822-5, Dystopie)
  • Neue überarbeitet Ausgabe „Der schwarze Garten“ (Litac-Verlag, ISBN 978-3-9524849-0-6, Urban Fantasy)
  • Der schwarze Garten (Urban Fantasy; KaMeRu-Verlag 2015, ISBN 978-3-906082-45-5)
  • Tamonia (High Fantasy, KaMeRu-Verlag 2014, ISBN 978-3-906082-30-1, eBook: ISBN 978-3-906082-31-8)

Weitere Informationen:

http://die-aus-zuerich.ch/mediawiki/index.php?title=Dorothe_Z%C3%BCrcher
https://www.phantastikautoren.ch/dorothe-zuercher


Stelle dich kurz vor – wer bist du?

Dorothe Zürcher, 1973 in Zürich geboren, verheiratet, liebt die Berge und die Vergangenheit. Ich arbeite als Lehrerin an der Oberstufe und schreibe in der Nacht. Alle paar Jahre nehme ich eine Auszeit, um die Welt zu bereisen.
Geschichten begleiten mich immer. Gewisse möchten sogleich aufgeschrieben werden, andere entwickeln sich noch. Ich bin Genre-untreu. Mein Debut „Tamonia“ ist ein High Fantasy, gefolgt vom Urban Fantasy „Der schwarze Garten“, danach wurde eine Dystopie „Das Gamma-Lächeln“ von mir veröffentlicht und im Herbst 18 folgt mein historischer Roman „Stabilitas loci – der Weg der Wiborada“.

Was gibt dir unser Verein?

Als Autorin ist es mir sehr wichtig, mich mit anderen Schreibenden auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Mir hilft es, während dem Schreibprozess Rückmeldungen zu meinen Texten zu bekommen. Zudem ist der Buchmarkt ein hartes Business und ich bin dankbar für jeden Tipp und jede Anregung.

Was wärst du für ein Crewmitglied auf deinem Raumschiff?

Ich wäre Verantwortliche der Horsol-Gärten, inklusive Madenzucht. Vitamine lassen sich über lange Zeit konservieren. Aber nach Jahren der Reise ist jeder froh, ab und zu eine frisch gebratene Made mit Sesamsprossen zwischen den Zähnen zu haben.

Wenn du einen Drachen hättest, was hätte er für eine Farbe und was wäre seine Spezialfähigkeit?

Mein Drache ist grün, die Schuppen mit Saphiren und Amethysten bespickt. Diese geben ihm die Fähigkeit, in Träume eintauchen. Wenn er mit dem Schwanz ausholt, verändert er den Ablauf des Traums. Manchmal schwemmt dies ein Traumteil in die Wirklichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.