Buchvorstellung: Das Gamma-Lächeln

Heute stellen wir euch „Das Gamma-Lächeln“ von Dorothe Zürcher vor.

 

Das Gamma-Lächeln

Erscheinungstermin: Januar 2018
Genre: Dystopie

Weitere Informationen: http://die-aus-zuerich.ch/mediawiki/index.php?title=Dorothe_Z%C3%BCrcher

Klappentext:

Die perfekte Gesellschaft zwingt Naidu, sich glücklich zu fühlen. Seither träumt sie von Hass und Liebe. Aber darf sie deswegen ihre Mitmenschen verraten? Naidu ist begeisterte Anhängerin eines Systems, das durch Nervenmanipulation seine Bürger von allen Ängsten befreit. Sie lässt sich Aktosensoren einoperieren, um die Gedanken anderer zu kontrollieren. Als sie entdeckt, dass ihre Mitbewohnerin Sendre die Höhen und Tiefen ihrer Gefühle auslebt, ist sie fasziniert. Sie lässt sich auf eine verbotene Freundschaft ein, um in Sendres Gefühlswelt einzutauchen. Da wird Sendre entdeckt. Sie bittet Naidu, Informationen in das verseuchte Rebellengebiet zu schmuggeln. Dort lebt Karol, der Mann, für den Sendre leidenschaftlich brennt und Naidu mit ihr.
Die Autorin sagt über das Buch:
Ein Thriller mit einer Prise Lebensphilosophie, angesiedelt in einem Europa, das wegen des Klimawandels zur Wüste geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.